Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, muss Javascript ausgeführt werden können.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, erfahren Sie hier.

Stand Up Paddling (SUP)

Stand Up Paddling, © Brückner

„Es sieht aus wie Canadier fahren…im Stehen…auf einem Surfbrett.“

So oder so ähnlich wird es von vielen be­schrieben, die an den ver­­gang­enen som­merlichen Tagen, ver­ein­zelte Stand Up Paddler auf dem Main bei Schweinfurt entdeckt haben. Und damit liegen sie nicht ganz falsch:

Stand Up Paddling, © Brückner

Die Anfänge des Paddelns im Stehen reichen schon sehr weit in die Geschichte zurück. Man findet hierzu vielerlei Aussagen und Recherchen. Ob polynesische Fischer, ha­waii­anische Könige, vene­zianische Gondolieri, Coastguards oder Surfer – spätestens in den 60er Jahren wurde auf Hawaii mehr und mehr mit Paddel im Stehen gesurft. Das hatte neben Spaß und einem guten Trainingseffekt auch den Vorteil, dass Surflehrer ihre Schüler aus der erhöhten Position besser sehen konnten. Um die Jahrtausendwende verbreitete sich das Stand Up Paddling (kurz SUP) mehr und mehr. Mittlerweile wird es auch in Deutschland als eigene Sportart betrieben, die sich derzeit noch in mehreren Dachverbänden, wie zum Beispiel dem Deutschen Kanu-Verband wiederfindet.

Stand Up Paddling, © Brückner

Im Mai 2014 wurde für das Stand Up Paddling eine neue Gruppe der DJK-Kanuabteilung gegründet. Christoph Brückner, der die Gruppe leitet, ist seit 3 Jahren begeisterter Stand Up Paddler. Für ihn sind die Bewegungsabläufe und die Technik des Paddelns bekannt, denn Christoph hat in seiner aktiven Zeit im C1 Flachwasser, als auch im Drachenboot nationale und internationale Erfolge erzielt. Nun bringt er Interessierten das SUP näher und möchte die Sportart auch in Schweinfurt weiter etablieren.

Trainiert wird mehrmals die Woche auf dem Main (DJK Kanu-Abteilung, Bootshaus in den Wehranlagen in Schweinfurt) bzw. in den Wintermonaten im Trockenen.

Wer das Stand Up Paddling kennenlernen möchte, kann sich mit uns in Verbindung setzen:

Christoph.Brueckner[at]djk-kanu.de